Merkmale des richtigen Aufrufs zu Allah (Der Aufruf zum Islam)

Allah beschrieb den richtigen Aufruf mit Merkmalen, die sie über andere auszeichnen. Hierzu gehören:

  1. Tiefe Einsicht und Wissen:

Der Aufrufer muss über die Inhalte, zu denen er aufruft, umfangreiches Wissen besitzen und sich mit dem, was er sagt, gut auskennen. Allah, der Erhabene sagte: Sag: Das ist mein Weg: Ich rufe zu Allah aufgrund eines sichtbaren Hinweises, ich und diejenigen, die mir folgen. (Sure 12 Yūsuf Vers 108) Das heißt: O Prophet, sprich: Das ist mein Weg und meine Rechtleitung. Ich rufe zu Allah mit Wissen und Kenntnis. Und genau das ist der Weg der Aufrufer, die mir wirklich folgen.

Der Muslim muss nicht sonderlich viel Wissen besitzen, damit er zu Allah rufen kann. Vielmehr ist es so, dass er, sobald er eine Vorschrift im Islam lernt, andere dazu aufrufen muss. Wenn er also lernt, dass jeder verpflichtet ist, die Anbetung einzig und allein Allah zu widmen, so muss er dies den Menschen übermitteln. Und wenn er Angelegenheiten lernt, die die Schönheit des Islams verdeutlichen, so muss er dies ebenfalls an die Menschen weitergeben. Selbst wenn er nur einen einzigen Koranvers gelernt hat, soll er das verbreiten. Der Gesandte Allahs (Allahs Segen und Friede auf ihm) sagte: „Übermittelt von mir, und sei es auch nur ein Koranvers!“ (Buḫārī Hadith Nr. 3274).

So jedenfalls verhielten sich die Prophetengefährten (Allahs Wohlgefallen auf ihnen allen). Sobald sie in der Gegenwart von Allahs Gesandten (Allahs Segen und Friede auf ihm) den Islam annahmen und innerhalb von wenigen Tagen die Grundlagen und Fundamente der Religion lernten, gingen sie zu ihrem Volk zurück und riefen sie zum Islam. Sie erweckten in ihnen den Wunsch, den Islam anzunehmen. Das effektivste Mittel aber, was die Menschen dazu verleitete, den Islam annehmen zu wollen, war das vorbildhafte Benehmen der Prophetengefährten.

  1. Weisheit:

Allah, der Erhabene sagte: Rufe zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und streite mit ihnen in bester Weise! (Sure 16 an-Naḥl Vers 125) Weisheit bedeutet: Das, was getan werden muss, auf die richtige Weise zu tun und dazu die rechte Zeit und den rechten Ort zu wählen. Die Menschen unterscheiden sich in ihrem Wesen. Jeder hat einen unterschiedlichen Schlüssel, der ihm sein Herz öffnen kann. Alle Menschen besitzen eine unterschiedliche Auffassungsgabe und Fähigkeit, zu begreifen und zu verstehen. Der Aufrufer muss das für sie geeignete Mittel wählen. Er sollte die Gelegenheiten nutzen, die sich am eindrucksvollsten auf ihr Leben auswirken.

Dabei muss er mit denjenigen, die er zum Islam ruft, auf eine sanfte Weise umgehen, mit schöner Ermahnung zu ihnen sprechen sowie sie mit Milde und Barmherzigkeit behandeln. Er sollte ebenfalls mit ihnen einen friedlichen und ausgewogenen Dialog führen, ohne dabei Streit und Aufregung oder Hassgefühle und Abneigung zu verursachen. Aus diesem Grund erinnerte Allah, der Erhabene Seinen Gesandten daran, dass er durch Allahs Gnade zu allen Menschen sanftmütig und einfühlsam ist. Und Allah wies ihn darauf hin, dass sich die Menschen gewiss von ihm abgewendet hätten, wenn er schroff, unfreundlich und hartherzig mit ihnen gewesen wäre. Allah, der Erhabene sagte: Durch Erbarmen von Allah bist du mild zu ihnen gewesen; wärst du aber schroff und hartherzig, so würden sie wahrlich rings um dich auseinandergelaufen. (Sure 3 Āl-i-ʿImrān Vers 159)